Wir bieten Euch "Products as a Service" von der Idee bis zum Verkaufsstart

So funktioniert Products as a Service

Placeholder Image

1. Ideenentwicklung

Das richtige Produkt und die passende Auswahl für den Kunden zu treffen, ist entscheidend für den Erfolg. Begeistern, inspirieren, überraschen, haben wollen - darum geht es. Für viele Warengruppen hat Procurely die notwendige Expertise, um den Unterschied zu machen.

Placeholder Image

2. Produktspezifikation

Wir setzen uns mit jedem einzelnen Artikel intensiv auseinander und hinterfragen seine Ausstattung, Funktionalität und Optik. Dabei haben wir immer den Nutzen für den Käufer und Mehrwert (USP) gegenüber bestehenden Artikeln im Blick. Und wir tun alles dafür, um auch bei kleinen Produktionsmengen individuelle Gestaltungen zu ermöglichen.

Placeholder Image

3. Pre-Sourcing

Procurely kann auf ein Netzwerk an leistungsfähigen Lieferanten zurückgreifen - mit klarem Schwerpunkt auf Europa. Und falls wir mal keinen passenden Lieferanten kennen, machen wir uns für Euch auf die Suche.

4. Bemusterung

Wir beschaffen aus der laufenden Produktion des Lieferanten Muster mit identischen Eigenschaften, aber noch abweichender Gestaltung. Ziel ist die Überprüfung von Qualität, Anmutung und Wertigkeit vor der Freigabe. Nach Start der Produktion gibt es das Produktionsmuster in der endgültigen Gestaltung.

5. Verpackung

Falls gewünscht, unterstützen wir auch bei der Verpackung. Dabei gibt der Lieferant die Verpackungsmöglichkeiten und gesetzlichen Anforderungen an die Warenauszeichnung vor. Auf Basis dieser Vorgaben (Druckanlagedatei / Stanze) kann der Kunde dann seine individuelle Verpackung gestalten.

6. Verhandlung

Eine professionelle Verhandlung führt zu wettbewerbsfähigen Einkaufspreisen. Exzellente Vorbereitung ist dabei alles. Nur wer beurteilen kann, wie sich der Wert eines Artikels zusammensetzt, kann einen angemessenen und wettbewerbsfähigen Preis erzielen. Solange wir den nicht erzielen, schließen wir die Verhandlung nicht ab.

7. Produktion

Der Artikel wird produziert - nicht mehr und nicht weniger.

8. Qualitätssicherung

MIt Produktsicherheit und -haftung ist nicht zu spaßen. Die Rechtslage ist kompliziert, aber salopp gesprochen kann man sagen: Wer draufsteht, der haftet. Damit es dazu gar nicht erst kommt, arbeitet Procurely mit renommierten Lieferanten zusammen und kümmert sich um die Einhaltung der einschlägigen Normen und Tests der Produkte.

9. Auslieferung

Nach Produktion folgt die Anlieferung ans Vertriebslager ("Trucking"). Beim Import von Waren aus Übersee kommen Verschiffung & Verzollung dazu, abhängig von den Bedingungen des Lieferanten (INCO-Terms) und deiner logistischen Aufstellung.

10. Verkaufsstart

Es geht los. Egal ob Drop im Social Commerce, Launch im Webshop oder Listing bei Amazon, ab jetzt fließen die Umsätze. In dieser Phase unterstützen wir gerne beratend, z.B. zu Bestandsmanagement, CRM/Retention Management oder Warenkorbsteigerung (Bundling).

SDG_header_wheel.jpg.webp

Wir unterstützen
die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen

Nachhaltiges
Handeln

Wir stehen für zusammen hängendes Handeln entlang der drei Dimensionen Ökologische Verträglichkeit (Planet), Soziale Gerechtigkeit (People) und Ökonomische Leistungsfähigkeit (Profit), um mit unseren Kunden einen nachhaltigen Beitrag zu leisten.

Unsere Verantwortung

Nachhaltigkeit_Procurely_Statement DE_.png
Procurely - Products as a Service: Kontakt, Anfrage, email

Kontakt

Vielen Dank!