Kommerzialisierung

Der Einstieg ins Social Commerce heißt nicht Abschied nehmen von lukrativen Werbedeals. Bei den Top 20-Content Creatorn bei Instagram waren gerade einmal 20% der Posts als “sponsored” oder “Anzeige” markiert. Influencer haben also freies Inventar für Social Commerce, ohne kommerziell zu wirken.